MATTHIAS ALFEN

MATTHIAS ALFEN

Person

Prof. Dr. Curt Grützmacher über Matthias Alfen

Die Bildhauerei von Matthias Alfen will etwas bedeuten, nicht funktionieren. Das scheint mir der wesentlichste Unterschied zur aktuellen Plastik zu sein, die in ihrer Mehrzahl das Funktionale demonstrieren will. Sehr häufig greifen die Künstler zu maschinell gefertigten Teilen, zu technischen Versatzstücken, die dann in einer verfremdenden Kombination zusammengestellt werden und so beim Betrachter Überraschung provozieren. Er sieht die Einzelteile, deren maschinelle Funktion er kennt und erwartet, und ist dann überrascht oder auch belustigt, wenn diese nicht eintritt, wenn also seine Erwartungshaltung in eine nichtantizipierte Richtung gelenkt wird.

Arbeiten

Vita